Keine Medikamenten-Nebenwirkungen

Keine Medikamenten-Nebenwirkungen

Ohne Nebenwirkungen  effektiv

Ihre Schmerzen im Rücken, in den Gelenken oder irgendwo in Ihren Muskeln versuchten Sie mit Medikamenten zu behandeln. Schon nach wenigen Tagen treten jedoch erhebliche Beschwerden im Magen-Darm-Bereich bei Ihnen auf. Das sind mit großer Sicherheit so genannte Nebenwirkungen, die oftmals schon zu einer Folgeerkrankung nach den Rücken- oder Gelenk-Schmerzen kommen. Ungewolltes Ergebnis Ihres Medikaments.

Diese Nebenwirkung können Sie sogar im Beipack-Zettel des Medikaments nachlesen.

Hilfe für Sie könnte eine Behandlungsmethode sein, die Sie ohne Medikamente und völlig selbständig und diskret durchführen können. Schon vielen Patienten mit Rücken- oder Gelenkschmerzen konnte WeWoThom Premium helfen.  Auch bei Muskelschmerzen, Nervenschmerzen oder Monatsbeschwerden hat sich in den meisten Fällen WeWoThom Premium als hilfreich erwiesen.

Das Miniaturgerät zur Selbstbehandlung ist nicht größer als eine 2-Euro-Münze und arbeitet nach der bewährten Methode Hochton-Frequenz-Therapie. Es kommt ohne Medikamente aus und verwendet elektromagnetische Frequenzen, so wie sie in unserem menschlichen Körper ganz natürlich und ohne Technik beim Gesunden vorkommen.

Bei Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Nervenschmerzen (z.B. Trigeminusneuralgie), Muskelschmerzen oder Monatsschmerzen (Menstruation) hat sich WeWoThom Premium bewährt. In einem Video sehen Sie sich bitte an, wie es Frau Schneider ergangen ist. Sie hatte heftige Knieschmerzen, und auf die Einnahme von Medikamenten bekam Sie einen Leberschaden. Mit WeWoThom Premium und ohne Medikamente kann sie nun wieder ihrer sportlichen Bewegung mit Nordic Walking nachgehen, und das mit nun fast 80 Jahren.

3d cover beiträge ebook 3

2 thoughts on “Keine Medikamenten-Nebenwirkungen

  • Absolut bin ich der Meinung, dass gerade die Vielzahl der Operationen, in keinem Land werden mehr Rücken wegen Schmerzen operiert als in Deutschland, nichts bringt. Ich habe viele Patienten kennen gelernt, deren Schmerzen trotz mehrfacher Operationen zugenommen haben. In Ländeern, wo deutlich zurückhaltenmder operiert wird, ist die Situation für die Patienten nicht schlechter. Im Gegenteil: diesen Patienten werden weniger ernsthafte Risiken zugemutet.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.