Schlagwort: Zeolith

Zeolith – aber welchen?

Bitte Lautsprecher einschalten

Im Duden steht zu Zeolith „Substantiv, maskulin – dem Feldspat ähnliches Mineral, das für die Enthärtung von Wasser verwendet wird“. Das hilft außer mit dem „maskulin“ vielen und auch mir nicht weiter. Sie wissen, dass ich immer über Natur-Zeolith spreche, noch genauer meine ich damit immer das natürliche Klinoptilolith-Zeolith. Haben Sie erst einmal verstanden, welche hervorragenden Eigenschaften dieses vulkanische Gestein hat, so stellt sich Ihnen auch gleich die Frage, welchen Zeolith Sie bevorzugen sollten für Ihre tägliche Einnahme. Das Angebot ist groß. Also welchen nehmen? Ich will mal gleich noch einen nachlegen:

natur-zeolith-2x-versandkostenfreiVon der Qualität ist so gut wie alles abhängig was Sie mit Zeolith Gutes erreichen wollen.

Das meinen auch die Kunden, die in den letzten Tagen über meinen eShop Zeolith bestellt haben, und sie stellten mir per eMail oder in Seminaren oft die Frage danach. Da ich dieser Frage hohe Priorität zuordne, gebe ich hier über den Weg meines Blogs Auskunft. Das Unternehmen Dr. Ullrich Medizintechnik UG hat es sich nicht leicht gemacht mit der Wahl des für ihren Vertrieb vorzusehende Zeolith auszusuchen. Schließlich sollte es das Beste sein, was verfügbar ist.

 

 

Gehen wir erst einmal davon aus, dass Sie Grundlagen zum Zeolith schon wissen. Damit meine ich, dass Sie Natur-Zeolith einsetzen können für

  1. Menschen, die das Altern aufhalten wollen.
  2. Menschen, die entgiften wollen
  3. Menschen, die die Folgen Strahlentherapie oder Chemotherapie lindern wollen
  4. Menschen, die Radioaktivität ausleiten wollen 
  5. Menschen, die Calcium einbauen wollen
  6. Menschen, die Magnesium einbauen wollen
  7. Menschen die ihre sportliche Leistung steigern wollen
  8. Menschen, die mehr Lebensenergie brauchen
  9. Menschen, die ihren Körper säubern wollen
  10. Menschen die gern Fisch essen und das Quecksilber ausleiten wollen
  11. Menschen, die ein geschwächtes Immunsystem haben
  12. Menschen, die Konzentrationsstörungen haben
  13. Menschen, die Schlafstörungen haben
  14. Menschen, die ständig müde sind
  15. Menschen, die Bakterien haben.  bakterielle Gifte
  16. Menschen, die den Säure-Basen-Haushalt Ausgleichen wollen
  17. Menschen, die eine Dialyse brauchen
  18. Menschen, die ihren Erste Hilfe Kasten komplettieren wollen
  19. Menschen, die nach Chemotherapie sich stärken wollen
  20. Menschen, die Krebs haben
  21. Menschen, die gesund bleiben wollen
  22. Menschen, die ihre Verdauung verbessern wollen
  23. Menschen mit Helicobacter
  24. Menschen mit Verstopfung
  25. Menschen mit Leberzirrhose
  26. Menschen mit Fettleber
  27. Menschen mit Gelbsucht
  28. Menschen mit Körpergeruch

Das ist eine lange Liste. Glauben Sie mir, sie ist nicht komplett. In einem meiner Seminare und Lehrgänge können Sie mehr zu den Einsatzfeldern des Natur-Zeolith für Menschen erfahren. Heute geht es um die richtige Wahl des Natur-Zeolith. Ich spreche nachfolgend auch nur von Zeolith-Suspension; d.h. in Wasser gelöstes (geschwemmter Zeolith). Die in Tabletten-Form eingenommenen Zeolithe meine ich nicht und gehe darauf hier nicht weiter ein.

Klinotilolith-Zeolith ist

  • ein mikroporöses Tuffgestein mit Kristallgitterkanälchen 0,4 – 0,72 nm. Für Molekularsieb-Funktion und selektiven Ionenaustausch
    streng kalibrierte Poren sichern, dass nur Gifte eintreten und dafür nicht: Vitamine, Aminosäuren, ungesättigte Fettsäuren (Moleküle zu groß für die Kanälchen)
  • chemisch ein stabiles Aluminiumsilikat, völlig untoxisch, säurestabil, temperaturstabil
  • Silizium zu Aluminium 5:1 bis 8:1
  • beinhaltet mehr als 30 verschiedene Mineralien, manche nur als Spurenelement. Hier die häufigsten Kationen-Moleküle
    Al2O3, MgO, Fe2O3, K2O, CaO, Na2O, MnO, TiO2, ….
    Anteile reichen gewöhnlich.
  • hat eine sehr starke Adsorptions-Funktion
    – physikalische Adsorption, elektrostatische Wechselbeziehungen der Ionenladungen
    – chemische Adsorption, chemische Verbindungen zwischen Mineralien und Aminosäuren sowie Peptiden u.a.

 

Beim Zermahlen werden die Kationen und negativ geladenen Polyanionen zerrissen. Ein Teil der Ionen bleibt aufgrund der Ladung auf der Oberfläche der Kristalle. Grundlage für Detoxikation. Zermahlen hat somit große Bedeutung.

SiO2 Natur-Zeolith ist kolloidal, wird dadurch bio-verfügbar im Menschen mit Körperflüssigkeit. Das fehlt jedem Medikament!

Qualitätsmerkmale 

  1. immer als Klinoptilolith-Zeolith, silizium-reich, Si-Al soll 5:1 bis 8:1 sein
  2. Zertifikatsurkunde nötig. Auch Zulassung als Naturprodukt, Medikament o.a. in EU oder US
  3. Datenblatt mit Labor-Ergebnissen, nicht älter als 18 Monate
    Mineralien-Zusammensetzung
    Schwermetalle
    Mikrobiologie
  4. Körnigkeit und Mahlverfahren
    Körnigkeit = Durchmesser der der Partikel
    beste Effektivität 7,0 bis 14,0 µm
    Körnigkeit soll nur gering streuen in der Charge und von Charge zu Charge, z.B 95% der Partikel haben 10µm
    niemals als Nano-Partikel:  < 400 nm
  5. Behälter aus Glas oder weichmacherfreien Plastikbehältern
    Einnahme möglichst mittels Suspension
  6. Einnahme mittels Suspension der Tablettenform vorziehen (Prof. Hecht)
  7. Zubereitung und Zubereitungsablauf
  8. In Adsorbtionsreihen sollen Schwermetalle vorn stehen.

Vorsicht bei billigem Preis!
– nur für Menschen zermahlener Zeolith hat hohe Qualität und relativ hohen Preis
– Zeolith mit stark streuenden Partikelgrößen „Durchschnitt 10µm“ ist nichts anzufangen. Das ist offensichtlich der Abfall hochwertigen Zermahlens.

 

Schließlich hebe ich hier noch die Bedeutung angemessener körperlicher Bewegung hervor, die unbedingt nötig ist für die gute Aufnahme und Verarbeitung von Silizium.

Ich freue mich über Ihren Besuch bei http://ullrich.eshop.t-online.de

 

Ihr Dr. Werner Ullrich