UA-162967064-1

Home » Archive by category "AgilCare" (PAGE 2)

Krankes Gesundheitswesen

Ein Gesundheitswesen, das selbst krank ist. Resistente Krankenhauskeime bedrohen das Leben Keime nehmen zu, was wird dagegen getan? Nur eine individuelle Lösung in Sicht – AgilCare? Viele medizinische Leistungen sind nicht nur unnütz, sondern sogar gefährlich Was kann ich dagegen tun? Nur das eigene Wissen hat das Potenzial zum eigenen Schutz – Deshalb AgilSmart. Die […]

Hoher Alkoholkonsum

Letztens waren wir mit Freunden zusammen und genau, wir haben etwas Alkohol zu uns genommen, um die Gemütlichkeit zu steigern, um das Zusammengehörigkeitsgefühl auszudrücken. Derlei Gründe gibt es sicherlich viele. Es soll hier auch nicht zur Disposition stehen, warum viele Menschen zusammen Alkohol trinken. Mir geht es um den Moment danach, wenn die Gäste heim […]

Unter anderem Sprachstörungen

Bitte Lautsprecher einschalten. TV-Interview Ich begrüße Sie zum heutigen Beitrag, der sich u.a. mit AgilCare® bei Sprachstörungen beschäftigt. Nun sprechen wir bei AgilSmart® schon lange und fast nur über die Hauptbedrohungen unseres Lebens mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Infektionen und Schmerzen im Stütz- und Bewegungsapparat, jedoch lässt mir das Wörtchen “fast” etwas Spielraum. Diese Informationen werden nach bestem […]

Ärzte-Party vor 80 Jahren

„Das Ende aller Erkrankungen“ Da feierten vor mehr als 80 Jahren Wissenschaftler und Ärzte eine Party mit dem Slogan „Das Ende aller Erkrankungen“. Was aus der spektakulären Party in Kalifornien geworden ist und wie Sie die damaligen Erkenntnisse für Ihr „Leben ohne Krankheit“ nutzen können, das erfahren Sie im heutigen kostenlosen Seminar. Verpassen Sie nicht […]

Schaden Schmerzmittel dem Herzen?

Aus Deutsche Apothekerzeitung vom 29.09.2016 www.deutsche-apotheker-zeitung.de Einige COX-Inhibitoren können das Risiko für Herzversagen erhöhen – und zwar abhängig von der Dosis. Das betrifft auch  Wirkstoffe wie Ibuprofen und Diclofenac, die es ohne Rezept in der Apotheke gibt. Das ist das Ergebnis einer von der EU geförderten Studie, die jetzt im Fachblatt BMJ erschienen ist. Es […]