Vorteil WeWoThom

WeWoThom Premium ist…

die patentrechtlich geschützte Entwicklung der weltweit einzigartigen Miniaturisierung der Hochton-Frequenz-Therapie. Die im Gerät, das kaum größer ist als eine 2-Euro-Münze, sind Stromversorgung (Batterie, Knopfzelle), Steuerelektronik (Mikrocomputer), Bedienelement (Taster) und Betriebsanzeige (LED-Lämpchen) untergebracht. Die in der Software des Gerätes realisierten Frequenzmuster wirken aufgrund ihrer Komplexität unbegrenzt in die Gewebstiefe und vermeiden bei den Zellen die Frequenz-Adaption. Somit werden auch tiefer unter der Haut gelegene Gewebezellen mühelos erreicht. Die komplette Anwendungszeit ist Wirkungszeit, da es nicht zur Frequenzadaption kommt.

Wie auch bei der Hochton-Frequenz-Therapie mit stationären Geräten (z.B. SoftAgil Doc oder WaDiT) werden biologische Vorgänge dazu ausgenutzt, dem Körper auf bio-elektrischem und bio-chemischem Wirkungsweg simultan zu helfen. Das geschieht in gesundem Gewebe ohne das Zutun eines medizinischen Gerätes. Nur bei Störungen, die zu krankhaften Schmerzzuständen geführt haben, ist diese technische Hilfe notwendig, um Zellkommunikation, Zellkoordination und Zellkooperartion zu aktivieren.

Bei der Knie-Arthrose werden über die durch WeWoThom Premium angeregte Stoffwechsel-Prozesse fehlende Wasserstoff-Ionen in den noch bestehenden Knorpel eingelagert und führen zur rasanten Verbesserung der Elastizität des noch bestehenden Knorlpesgewebes, das somit wieder voll als „Stoßdämpfer“ arbeiten kann. Entzündungen werden zurückgeführt, Schwellungen abgebaut und Stoffwechseklprodukte abgeleitet. Somit steht schon nach kurzer Zeit dem nun schmerzfreien Knie nichts mehr entgegen, um freie Bewegungen oder Belastungen umzusetzten. Die dabei durchgeführte (schmerzfreie) Bewegung sorgt dann ganz natürlich für den notwendigen Stoffwechsel und den Erhalt der Stoßdämpferfunktion auch ohne weitere Anwendung des WeWoThom Premiums. Und sollte es aus verschiedenen Gründne wieder zum Schmerz kommen, ist WeWoThom Premium einsetzbar.

Eindringtiefe

Die unbegrenzte Eindringtiefe ins menschliche Gewebe ergibt sich aus der bei der Hochton-Frequenz-Therapie üblichen Generation von Hunderten von Aktionspotenzialen je getroffener erregbarer Zelle (Nervenzelle, Muskelzelle). Ein einziges Aktionspotenzial, das die benachbarte Gewebezelle bei dieser großen Zahl von generierten Aktionspotenzialen garantiert trifft, reicht aus, um auch dort nach diesem Treffer wiederum eine solche hohe Zahl neuer Aktionspotenzialen zu generieren. Somit ist dafür gesorgt, Gewebe unbegrenzt in der Tiefe zu erregen und bio-elektrisch und bio-chemisch zu beeinflussen, ohne die Energieabgabe des Gerätes zu erhöhen. Vergleichsweise reicht ein TENS-Gerät nur ca. 0,5 cm in die Tiefe, da dort unzureichend jeweils nur ein Aktionspotenzial je Treffer erzeugt wird.

Wirkungsdauer

Elektromagnetische Frequenzen werden üblicherweise nach 2 bis 3 Sekunden vom menschlichen Organismus erkannt. Der Organismus stellt sich dann durch Adaption ein, und die Frequenzen sind ab diesem Moment wirkungslos.

Nur durch sehr komplexe Frequenzwandlungen und Frequenzmodulationen gelingt es bei der Hochton-Frequenz-Therapie, diese ungewollte Frequenz-Adaption zu umgehen. Aufgrund der computergesteuerten und von natürlichen Abläufen im menschlichen Organismus abgeschauten Frequenz-Steuerung bleibt die Wirkung während der gesamten Therapiezeit erhalten. Somit ist die hohe Erfolgsrate bei der Behandlung mit WeWoThom Premium zu erklären.

Keine Ionisation

Auf Gleichstrom-Anteile wird bei WeWoThom Premium verzichtet. Aufgrund des Fehlens von Gleichspannung erfolgt keine Ionistation von Gewebebestandteilen im menschlichen Organismus. Das verhindert sowohl die Trennung von Gewebebestandteilen als auch deren Erwärmung. Bei WeWoThom Premium wird nicht „getrennt“, sondern durch die frequenzgesteuerte Bewegung „verbunden“. Das fördert Zellkommunikation und die daraus folgenden Zelkoordination und Zellkooperation.

Flaggen-Widget powered by AB-WebLog.com.

Nach oben scrollen